Sibylle Filter

„Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Studierenden und Schüler_innen und vor allen Dingen die Arbeit mit Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen und die Erfahrungen mit dem Umgang sich dieser Art von Musik zu nähern.“

Nach der eher klassischen musikalischen Ausbildung begann Sibylle Filter ihre rhythmische Ausbildung vor mehr als 15 Jahren. Ihr Schwerpunkt liegt auf den Rhythmen Afrikas (Djembe, Kpanlogoo), dazu gehören etliche Aufenthalte und Workshops in Ghana sowie das Spiel afrokubanischer Musik (Conga). Sie spielt in verschiedenen Gruppen, mit denen sie auftritt und leitet seit Jahren eigene Gruppen mit Erwachsenen oder Jugendlichen, die sie für Auftritte vorbereitet.

Für Projektwerkstatt Zukunft e.V. leitet sie den Kreativkurs „Trommeln“.