Ziele

Ziele des Vereins Projektwerkstatt Zukunft Hamburg e.V.

Projektwerkstatt Zukunft Hamburg e.V. will die Inklusion und die Partizipationschancen von Jugendlichen (mit Fluchthintergrund) erhöhen. Durch Bildungsangebote und kulturellen Austausch werden nachhaltig gesellschaftliche Ungleichheiten in den Bildungschancen verringert und im Rahmen von Projekten Jugendlichen die Möglichkeit geboten, ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Erst wenn Inklusion und Partizipation gelingen, gestalten wir tatsächlich gemeinsam die Zukunft. Es bedarf insbesondere für die unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten der schulbegleitenden, niedrigschwelligen Angebote, die den Prozess des „Ankommens“ flankieren und der Inklusion in den Regelschulen und im Sozialraum dienen.

Die Ziele der PWZ umfassen die Stärkung von Selbstbewusstsein und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Potenziale, die Erweiterung von sozialen sowie interkulturellen und Kommuniktions- und Konfliktkompetenzen, den Austausch zwischen Jugendlichen mit unterschiedlichen biographischen Hintergründen, die Steigerung der Inklusionschancen von (minderjährigen unbegleiteten) Geflüchteten, die Integration in Schule und Sozialraum sowie die Förderung der Inklusionschancen im Ausbildungsbereich.

Durch das Projekt sollen die Jugendlichen:

  • Unterstützung beim Übergang von Schule zu Beruf erhalten
  • in ihrer Teilhabe an der Gesellschaft unterstützt werden (Partizipation)
  • in einen Austausch untereinander kommen
  • eine_n Mentor_in finden als Vertraute_n finden, der_die sie in alltäglichen Fragen und altersspezifischen Problemlagen unterstützt
  • sich selbst als Individuum als Teil einer Gruppe im konstruktiven Miteinander erleben (Inklusion)