Modul 2: Mentoring

Verantwortung übernehmen

Studierende der Sozialen Arbeit an der HAW Hamburg sowie weitere interessierte junge Erwachsene können sich melden, um ehrenamtliche Mentor_in für die am Schulprojekt teilnehmenden Schüler_innen zu werden.

Verantwortung für Jüngere zu übernehmen und Ansprechpartner_in zu sein, bedeutet für sie bereits im Studium praxisbezogene Erfahrungen im Bereich der Sozialen Arbeit zu sammeln. Auch fachfremde Mentor_innen lernen für ihr Leben und sammeln wertvolle soziale Kompetenzen.

Durch die persönlichen Beziehungen ergibt sich nicht nur ein nachhaltiger Unterstützungsprozess für die Schüler_innen, sondern auch die Mentor_innen erleben oft bereichernde Kontakte, die z.T. über das Projekt hinaus bestehen bleiben.

In wöchentlich stattfindenden Veranstaltungen des Sommersemesters werden alle Mentor_innen auf ihre Tätigkeit vorbereitet. Diese können für Studierende der Sozialen Arbeit an der HAW Hamburg im Rahmen der im Studium angebotenen Module angerechnet werden. Für Mentor_innen, die nicht an den vorbereitenden Seminarterminen im Rahmen der Hochschulveranstaltungen teilnehmen können, ist es möglich, in einem gesonderten Kompaktseminar auf ihre Aufgabe vorbereitet zu werden.

Nach der theoretischen Einführung in die Grundlagen des Mentorings lernen die Mentor_innen die Schüler_innen kennen und es werden passende Partnerschaften gebildet.

Abschließend erhalten die Mentor_innen ein Zertifikat über ihr ehrenamtliches Engagement.