Prof. Dr. Peter Tiedeken

„Ich bin dabei, weil die inklusive Musik- und Medienproduktion nicht nur großen Spaß macht, sondern weil in den Angeboten selbstbestimmte und demokratische Aushandlungsprozesse zur gemeinsamen kreativen Gestaltung erfahrbar und möglich werden.“

Peter Tiedeken ist Professor für Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Musik in Medialen Kontexten an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg. Nach seinem Studium der Sozialen Arbeit promovierte er zum Thema „Musik und Inklusion“ an der Technischen Universität Dortmund. Praxiserfahrungen sammelte er als Musikpädagoge in der Hamburger Kultureinrichtung „barner16“, in dessen Rahmen er für die künstlerische Leitung der inklusiven Musikgruppe „Station 17“ zuständig war.