Projektwerkstatt Zukunft Hamburg e.V.

Bei der Gestaltung der Zukunft sind wir alle gefragt. Nur wenn alle – egal welchen Alters oder welcher Herkunft – mitgenommen werden, kann ein friedliches und gerechtes Zusammenleben funktionieren, an dem alle teilhaben können.

Nicht jeder Mensch hat dabei die gleiche Ausgangssituation und Möglichkeit, sich für seine_ihre Ziele stark zu machen, sich einzubringen und das eigene, aber auch das gesellschaftliche Leben mitzugestalten. Damit auch diejenigen, deren Bedingungen erschwert sind, gleiche Chancen und Möglichkeiten haben, ist es notwendig, an dieser Stelle zu unterstützen, zu stärken, zu empowern und mitzunehmen.

Wir – Projektwerkstatt Zukunft Hamburg e.V. – sind ein junger Verein der Schüler_innen unterstützt, Mentor_innen ausbildet und begleitet, Studierende und Lehrende mit ihren Kompetenzen einbezieht und sich mit gesellschaftspolitischen Fragen der Teilhabe befasst.

Schüler_innen besuchen wöchentlich stattfindende aufeinander aufbauende Workshops: Kommunikations- und Konflikttraining, Musik- oder Theaterpädagogische Kreativworkshops, eine erlebnispädagogische Gruppenreise. Begleitet werden die Teilnehmenden von Mentor_innen, die bei alltäglichen Fragen und altersspezifischen Problemen unterstützen.

Jugendlichen mit unterschiedlichen biografischen Hintergründen und Bildungsvoraussetzungen soll so ein gemeinsamer Austausch in einem außerschulischen Kontext ermöglicht werden. Es werden neue Erfahrungsräume eröffnet, in denen die individuellen Bedürfnisse aller Schüler_innen wahrgenommen und gemeinsam Perspektiven für die Einzelnen und die Gruppe erarbeitet werden.

Das Schulprojekt gestaltet für die Zielgruppe von 8. und 9.-Klässler_innen einen Lern- und Erfahrungsraum mit niedrigschwelligen Angeboten und bringt Jugendliche mit und ohne Migrations- und Fluchthintergrund zusammen. Die Stärkung des Selbstwertgefühls, das Erkennen der eigenen Kompetenzen und deren Erweiterung und Förderung meistern sie gemeinsam.

Bewerben können sich Schüler_innen der teilnehmenden Schulen.

Die Fähigkeiten und Kompetenzen aller Menschen gilt es einzubeziehen und zu fördern. Vor diesem Hintergrund freuen wir uns über Interesse daran, unsere Arbeit kennenzulernen oder mitzuwirken.